WhatsSpy: Das Programm um WhatsApp-Kontake auszuspionieren

WhatsApp steht schon lange im Fokus diverser Datenschützer. Was unter anderem dieses Programm beweist, denn mit WhatsSpy kann man seine Freunde einfach über ein schönes Web-Interface überwachen, wann sie online waren, selbst wenn diese in den Einstellungen die „zuletzt online“-Funktion explizit deaktiviert haben. Das erschreckende dabei ist, dass man einfach die Handynummer der Person benötigt und schon wird alles mitgeloggt.

WhatsSpy

WhatsSpy ist ein einfache zu installierendes Programm. Das einzige was man dafür benötigt ist ein zusätzlicher WhatsApp-Account (einfach eine SIM-Karte vom Supermarkt für 5 Euro kaufen) ein gerootetes/gejailbreaktes Smartphone und einen Server (Raspberry Pi) Der 24 Stunden am Tag läuft. Ein zweiter Account ist allein deshalb nötig, da es sein könnte, von WhatsApp gesperrt zu werden.

Schon im Dezember hatten Forscher der Uni in Erlangen-Nürnberg wie einfach man Nutzer in WhatsApp überwachen kann und machten Vorschläge, wie man dies verhindern könne. Seit dem hat sich aber auf Seiten von WhatsApp allerdings nichts verändert.
Während die Forscher noch einen komplexeren Versuchsaufbau hatten, kann mit der Open-Source Alternative theoretisch jeder jeden überwachen. Der Entwickler von WhatsSpy, Maikel Zweerink, möchte damit allerdings nur auf den schlechten Datenschutz seitens WhatsApp aufzeigen und hofft damit, dass sich endlich was beim Datenschutz von WhatsApp ändert.

Wie kann ich das verhindern?

Grundsätzlich kann ich euch sagen: Mit Whatsapp gar nicht. Ich kann euch nur empfehlen, auf alternativen wie etwa auf den Schweizer Messenger Threema umzusteigen.

Ihr findet das Thema interessant und würdet euch freuen, wenn wir ein Tutorial zu WhatsSpy machen würden? Dann lasst ein Kommentar da! :-)

Teilen? Danke!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Tumblr

About Sandro Scheurer

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung 19 Jahre

2 comments on “WhatsSpy: Das Programm um WhatsApp-Kontake auszuspionieren

  1. Hi Everytech team,

    kannst du bitte ein Tutorial zu Whatsspy machen habe Probleme bei der Einrichtung des Tools kannst du doch sicher bei YouTube hochladen würde bestimmt viele Besucher erzeugen da es ein ziemlich interessantes Thema ist

    mein problem
    das tool läuft auf einem raspberry pi wenn ich nun meine Handynummer angeben soll bei : php /var/www/whatsspy/api/whatsapp/registerTool.php
    bsp. meine Nummer :4915732061582 dann soll das in dieser Form eingetragen werden
    -> 49 1573 2061582 aber irgendwie bekomme ich keine sms :( ?
    quelle:https://gitlab.maikel.pro/maikeldus/WhatsSpy-Public/wikis/getting-started-rpi-image
    schritt 4 komm ich nicht weiter

    mfg it-geek

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *