Samsung Galaxy S6 offiziell vorgestellt: Gelingt das Comeback?

 

Nachdem heute bereits HTC das Flagschiff HTC One M9 vorgestellt hat, zieht auch Samsung nach und stellt im Zuge des MWC in Barcelona unter anderem eines seiner zwei neuen Flagschiffen, das langerwartete Samsung Galaxy S6, vor.

Nachdem das Geschäftsjahr 2014 für Samung eher schlechter ausfiehl, muss wieder ein echter Kracher her um wieder an alte Erfolge anzuknüpfen und die Kundschaft zu begeistern.

galaxy-s6-perspective

 

Hochwertige Verarbeitung statt billiges Plastik

Wie erwartet setzt Samung beim S6 auf einen Metallrahmen sowieso einer Rückseite aus Glas(Gorilla Glas 4). Diese Kombination erzeugt eine sehr gute Haptik und das Aussehen wirkt deutlich elleganter als bei den Vorgängern. Die Abmessungen betragen 143,4 x 70,5 x 6,8 Millimeter und das Gewicht liegt bei 128 Gramm. Damit ist es leichter und Kompakter als das Galaxy S5.

 

Technische Daten

Leider hat die neue Designpolitik auch einen negativen Aspekt. Der Speicher ist nicht mehr über eine microSD-Karte erweiterbar und man muss sich zwischen einer 32, 64 und 128 GB Version entscheiden.

Die Bildschirmdiagonale des Super AMOLED-Panels liegt nach wie vor bei 5,1 Zoll und die Auflösung wurde auf 2.560 x 1.440 Pixeln(576 ppi) also WQHD hochgeschraubt. Die Leuchtkraft beträgt helle 600cd/mm.

Beim Prozessor wird dieses mal nicht auf einen altbewährten Snapdragon von Qualcomm gesetzt, sondern auf einen Exynos 7420-SoC aus dem eigenen Hause mit acht Rechenkernen und einer Taktrade von 2,1 bzw 1,5 Ghz.

Mit 3 B RAM liegt das S6 auf dem heutigen Standard und der Akku beträgt dieses mal 2550 mAh.

Die Kamera knipst mit 16 MP und erhält einen optischen Bildstabilisator der für noch bessere Bilder sorgen soll. Selfies könnt ihr mit einer 5MP Frontkamera schießen 🙂

Mit Android 5.0.2 alias Lollipop seid ihr auf dem neusten Stand und außerdem spendiert Samsung eine überarbeiteste TouchWiz UI.

Weiter technische Daten und einen Gesamtüberblick findet ihr unter dem Artikel.

 

Fazit

Das Samsung Galaxy S6 wird ab dem 10. April verfügbar sein und in 3 Speichervarianten angeboten. Die Preise liegen wahrscheinlich bei 699 Euro (32 GB), 799 Euro (64 GB) und 899 Euro (128 GB).

Samsung schlägt einen neuen Weg ein und orientiert sich kaum übersehbar am großen Konkurrenten Apple. Leider betrifft das auch die Preisregion. Samsung erfindet das Rad mit dem S6 zwar nicht neu, aber was sie machen, hat Hand und Fuß und weiß zu überzeugen. Besonderst die lang erwartete hohe Qualität, die viele schon lange fordern, wird Samsung viele Sympathien zurückbringen und es bleibt abzuwarten ob Samsung wieder in die alte Erfolgsspur zurückfindet 🙂

 

 

System Android 5.0 Lollipop + TouchWiz
Display 5,1 Zoll, Super-AMOLED, QHD (2.560 x 1.440 Pixel, 577 ppi)
Prozessor Octa-Core, 64 Bit (4 x 2,1 GHz + 4 x 1,5 Ghz)
RAM 3 GB
Interner Speicher 32/64/128 GB (nicht erweiterbar)
Akku 2.550 mAh (nicht wechselbar)
Kamera 16 MP (hinten), 5 MP (vorne)
Abmessungen 143,4 x 70,5 x 6,8 mm
Gewicht 138 g
Konnektivität WLAN, 802.11 a/b/g/n/ac, LTE Cat.6, NFC, Bluetooth 4.1, USB 2.0, Infrarot
Besonderheiten Kabelloses Laden [WPC1.1(4.6W Output) und kompatibel mit PMA 1.0(4.2W)], Fingerabdruck-Sensor
Preis(?)  699 Euro (32 GB), 799 Euro (64 GB), 899 Euro (128 GB)

 

About Timo

2 comments on “Samsung Galaxy S6 offiziell vorgestellt: Gelingt das Comeback?

  1. Hallo Leute,

    echt gute Seite! Wie schon gesagt die Rechtschreibfehler sollten weg, sonst wirkt das nicht ganz so professionell.

    Macht weiter so, LG Rubbel die Katz 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.